Klasse B:

Kraftwagen mit nicht mehr als acht Plätzen für zu befördernde Personen (außer dem Lenkerplatz) und einer höchsten zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW, sofern der Lenker das 21. Lebensjahres vollendet hat.


Krafträder der Klasse A1, wenn der Besitzer der Lenkberechtigung für die Klasse B folgende Kriterien erfüllt:

  • seit mind. 5 Jahre ununterbrochen im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung für die Klasse B
  • nicht mehr in der Probezeit
  • Nachweis über eine sechsstündige praktische Ausbildung im Lenken derartiger Kraftfahrzeuge


Außerdem dürfen leichte Anhänger und unter gewissen Voraussetzungen, auch schwere Anhänger gezogen werden.

Ausbildungsbeginn mit 17,5 Jahren möglich.

Praktische Prüfung frühestens ab 18. Geburtstag